magazin24.info

Interessantes für Bildungsinteressierte

Einträge gespeichert im Ordner '03 Empfehlungen'

Lügen – aber richtig!

24. Juni 2017 ·

Einfach lügen Einfache Lügen sind meistens leicht zu durchschauen. Wenn einem jemand bei strahlend blauem Himmel erklärt, er habe noch nie ein so schönes Rot gesehen, beschleichen die meisten von uns Zweifel. Vielleicht steigt noch der Verdacht auf, es handle sich um einen Fall von Farbenblindheit, aber dem kann durch Argumente begegnet werden. Allerdings heißt […]

[Mehr... →]

Flipped Learning oder: umgedrehtes Lernen

24. Juni 2017 ·

Die Auslagerung des Frontalunterrichts – vom Lehren zum Lernen Seit ein paar Jahren erlauben uns immer einfacher zu bedienende Computer, Tablets und Smartphones die Anwendung einer neuen Methode, die großes Potenzial verspricht: „flipped learning” bzw. „flipped classroom” lautet die etwas geheimnisvolle Bezeichnung dafür. Diese Anglizismen, deren wortwörtliche Übersetzung „umgedrehtes Lernen“ bzw. „umgedrehter Unterricht” lautet, stehen […]

[Mehr... →]

Fake News: Wer lügt denn nun?

24. Juni 2017 ·

Als „Fake“ bezeichnete man im deutschen Sprachraum ursprünglich billige, aus China stammende Imitate von Markenprodukten. Inzwischen, verbunden mit dem weltweiten Aufstieg des Populismus, hat der Begriff eine weitere Bedeutung angenommen und ist dabei, hierzulande den von Rechtsextremen häufig verwendeten Begriff „Lügenpresse“ zu verdrängen. „Fake-News“ ist eines der Lieblingswörter des amtierenden US-Präsidenten, der wohl keine Gelegenheit […]

[Mehr... →]

Unser Gehirn und wir

24. Juni 2017 ·

Anfang März 2017 erschien die deutsche Übersetzung von David Eaglemans Bestseller „The Brain. Die Geschichte von dir[1]“. Der amerikanische Autor, Professor an der Stanford Universität, ist Neurowissenschaftler und bietet mit diesem Werk einen gelungenen populärwissenschaftlichen Einstieg in das Gebiet der Hirnforschung. Das Buch besteht aus sechs Kapiteln. Im ersten – „Wer bin ich?“ – befasst […]

[Mehr... →]

Resonanzpädagogik

1. November 2016 ·

In einer Zeit, in der sich immer wieder kritische Stimmen erheben, die nachdrücklich fordern, dass Schule doch endlich mehr wirtschaftsorientiert sein möge, und die Begriffe wie Bildung und Ausbildung gerne miteinander verwechseln, hat der deutsche Soziologe Hartmut Rosa ein bemerkenswertes Buch herausgebracht, in dem er uns seinen Bildungsbegriff und die von ihm begründete „Resonanzpädagogik“[1] präsentiert.

[Mehr... →]

Ingeborg Bachmann

28. Mai 2016 ·

Unsere Jubiläumsserie bezieht sich dieses Mal auf die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann. Die Kärntnerin – sie kam in Klagenfurt auf die Welt – wäre heuer 90 Jahre alt geworden. „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.“ So lautet jener Satz von ihr, der wohl am häufigsten zitiert wird. Er passt auch gut in diese Ausgabe, denn es scheint […]

[Mehr... →]

Ich kann mich genau erinnern!

28. Mai 2016 ·

Wo waren Sie am 15. Mai 1955? Auf diese Frage haben Menschen, die diesen Tag bewusst erlebt haben, recht konkrete Antworten. Für die meisten heute Lebenden muss angemerkt werden, dass an diesem Tag Österreich wieder ein unabhängiger Staat geworden ist. Die vier Besatzungsmächte zogen ab, der damalige Bundeskanzler Figl rief seinen Landsleuten zu: „Österreich ist […]

[Mehr... →]

„Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“

28. Mai 2016 ·

Kärnten hat nicht nur die Lyrikerin Ingeborg Bachmann zu bieten, sondern auch den 1921 in Villach geborenen Kommunikationsforscher und Psychotherapeuten Paul Watzlawick. Mit seinem 1976 zum ersten Mal veröffentlichten Buch „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“ hat er eine leicht lesbare und mitunter auch sehr amüsante Einführung in menschliche (und tierische) Kommunikation geschrieben.

[Mehr... →]

Voraussetzungen für eine gute Diplomarbeit

28. Mai 2016 ·

Das Schreiben einer Diplomarbeit soll u. a. unsere Schüler/innen befähigen, sich mit einem Thema intensiv über einen längeren Zeitraum zu beschäftigen und „Alltagsdenken vom wissenschaftlichen Denken zu unterscheiden, Fragen zu formulieren und zu bearbeiten sowie mit Fachliteratur umzugehen“ [1]. Dazu gehört auch, dass sie in einschlägigen Datenbanken brauchbare Quellen ausfindig machen und richtig zitieren können […]

[Mehr... →]

Welche Kompetenzen brauchen wir in Zukunft?

18. Oktober 2015 ·

Der bekannte englische Bildungsexperte und Autor Sir Ken Robinson definierte Anfang August in einem Interview jene vier Fähigkeiten, die unsere moderne Gesellschaft dringend braucht, und zwar sind das Kreativität, Mitgefühl, Gelassenheit und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit. Robinson räumt ein, dass diese Kompetenzen an sich nichts Neues darstellen würden, doch gibt er zu bedenken, dass wir […]

[Mehr... →]

Grafik und Gestaltung

18. Oktober 2015 ·

Markus Wäger hat bereits mit seinem Buch Photoshop gezeigt, wie ein kompliziertes Thema verständlich beschrieben werden kann. Nun legt er im Galileo-Verlag – der übrigens in diesem Jahr in Rheinwerk umbenannt wurde – die überarbeitete Version des Handbuchs „Grafik und Gestaltung“ vor.

[Mehr... →]

Fortbildung: „Bildung braucht Beziehung“

6. Mai 2015 ·

Nach dem »PISA-Schock« standen verstärkt Leistungsstandards und ihre Messbarkeit im Zentrum der Bildungsdebatten und der daran angeschlossenen Schulreformen. Erst langsam verändert sich der Blick: Gerade bezogen auf die Bedürfnisse heterogener Lerngruppen, rückt das Thema Beziehungsfähigkeit stärker ins Zentrum des pädagogischen Alltags. Ganz besonders gilt dies für inklusive Schulen. Aber nicht nur in heterogenen Klassen bilden […]

[Mehr... →]

„Terror ist kein politischer Gegner“

25. Januar 2015 ·

Der österreichische Philosoph Rudolf Burger hat der Wiener Zeitung ein spannendes Interview gegeben.

[Mehr... →]

Reife – oder was uns in eine gute Zukunft führt

26. November 2014 ·

„ Zwar bin ich gescheiter als all die Laffen, Doktoren, Magister, Schreiber und Pfaffen; (…) Dafür ist mir auch alle Freud entrissen, Bilde mir nicht ein, was Rechts zu wissen, Bilde mir nicht ein, ich könnte was lehren, Die Menschen zu bessern und zu bekehren.“ (Goethe, Faust I) Die Reifeprüfung an einer höheren Schule heißt […]

[Mehr... →]

Resilienz – Kompetenz der Zukunft

24. November 2014 ·

Resilienz ist ein Begriff, der sich in letzter Zeit einer zunehmenden Beliebtheit erfreut. Das aus dem Lateinischen stammende Wort verwendete man zuerst für Werkstoffe, die die Fähigkeit aufwiesen, nach einer Verformung z.B. durch Druck oder Zug den Ausgangszustand wieder einzunehmen. Oder für Gegenstände, die wie ein Stehaufmännchen von selber zurück in die Ausgangslage gelangen.

[Mehr... →]