magazin24.info

Interessantes für Bildungsinteressierte

Sozialpartner sind sich einig

1. November 2016

Die Industriellenvereinigung und die Arbeiterkammer haben beim Thema „Kindergarten“ eine Einigung erzielt.

Sie fordern, dass es sowohl ein zweites verpflichtendes Kindergartenjahr geben soll, als auch, dass die Kompetenzen für ganz Österreich einheitlich geregelt werden.

Anders gesagt: Es hat keinen Sinn, wenn neun Bundesländer neun unterschiedliche Gesetze für Eltern mit Kindern haben.

Ein „Fleckerlteppich“ wie in vielen anderen Bereichen sei im elementarpädagogischen Bereich hinderlich, was die frühe Förderung der Kinder angehe.

Dieser Artikel in der Wiener Zeitung stammt zwar aus dem Vorjahr, aber er ist gerade für den Bereich BAKIP nach wie vor interessant.

<el>

Tags: 08 Vermischtes